Plastische chirurgie

Schönheitschirurgie

Die Preise der einzelnen Eingriffe finden Sie auf der Seite "Preisliste der Eingriffe".

Ambulante Eingriffe

Beratung: Mehrere Informationen finden Sie auf der Seite "Beratung".

Dermatoskopische Untersuchung

Beurteilung der Gefährlichkeiten der Muttermale mit Hilfe eines Computerdermatoskopes. Wird vom Dermatologiespezialisten durchgeführt. OZP (Bereichskrankenkasse) bezahlt die Untersuchung im Rahmen der präventiven Untersuchung.

Exzision / Ausschneiden

Ambulante Beseitigung von kleineren Hautgebilden in lokaler Anästhesie. Zum Eingriff ist es möglich, sich ohne eine vorherige Beratung anzumelden. Im Falle einer Beseitigung eines Hautgebildes, das die Gesundheit gefährden könnte, kann der Eingriff auf Kosten der Krankenkasse (außer der Krankenkasse des Innenministeriums) durchgeführt werden. Die Bedingung dafür ist eine Empfehlung des Hausarztes oder eines Dermatologen.

Botulotoxin

Beseitigung von Hautfalten oder Schwitzen mit Hilfe von Botulotoxin. Wird nur an bestimmten Tagen, ungefähr 1-2x im Monat, durchgeführt. Im Falle Ihres Interesses teilen Sie uns telefonisch oder per E-Mail Ihre Handynummer mit, und immer wenn eine Applikation von Botulotoxin geplant wird, erhalten Sie eine SMS-Nachricht und können sich anmelden. Die Beratung findet vor dem Eingriff statt.

Auffüllung der Hautfalten mit einem Injektionsmaterial

Kleine Hautfalten, die nicht für die Entfernung mit Botulotoxin oder Laser geeignet sind, kann man mit Unterspritzen von Hyalorsäure – auf dem Markt als Restylane, Theosial..., oder Implantation von Fett glätten. Auf eine ähnliche Art kann man auch eine Lippenvergrößerung vornehmen. Die Beratung kann vor dem eigentlichen Eingriff durchgeführt werden.

Beseitigung von Hautfalten durch Laser

Wenn die Haut mit vielen kleinen Hautfalten, die z.B. an die Schale eines eingetrockneten Apfels erinnert, bedeckt ist, sind Botulotoxin sowie Injektionsauffüllungen nicht geeignet. Die Laserbehandlung kann man ambulant durchführen, die Haut ist einige Tage verbrannt und etwa 14 Tage verändert. Die Ausführung ist nicht im Sommer geeignet. Beratung ist nötig.

Beseitigung von Augenlidern

Meistens ambulant bei lokaler Anästhesie wird die Hautfalte auf den oberen / unteren Augenlidern entfernt. Bei gesunden Leuten erfordert die Operation keine besondere Vorbereitung oder Untersuchung. Es ist notwendig, mit blauen Flecken rund um die Augen für einen Zeitraum von 14 Tagen zu rechnen. Eine vorherige Beratung ist nötig.

Operation von abstehenden Ohrmuscheln

Wird meistens ambulant bei lokaler Anästhesie durchgeführt. Auch kleine Kinder leiden nur wenig, aber nur dann, wenn sie auf ihren Wunsch durchgeführt wird. Andernfalls führe ich die Operation nicht durch. Nach der Operation trägt man 7-10 Tage auf dem Kopf einen Modellierungsverband, eine Woche darauf ein Sportstirnband. Für den Eingriff ist es möglich, sich nach Durchlesen einer Belehrung, die wir zusenden, anzumelden. Eine Beratung ist aber viel günstiger.

Liposuktion / Absaugen von Fett

Ist günstiger eher bei schlanken Leuten mit begrenzten Fettpolstern. In keinem Fall ersetzt die Liposuktion das natürliche Abnehmen. Wenn das Absaugen an 2-3 Stellen geplant ist, kann sich der Klient für die so genannte "Tumeszenstechnik", in ambulanter Anästhesie oder in klassischer Vollnarkose mit einem zweitägigen Klinikaufenthalt entscheiden. Im Falle des Absaugens an mehreren Stellen oder wenn die Lokalitäten umfangreich sind, könnte es bei der "Tumeszenstechnik" zur Überdosierung des Betäubungsmittels kommen, und deswegen ist es notwendig, den Eingriff in ambulanter oder klassischer Narkose durchzuführen.

Operative Lippenvergrößerung

Der Eingriff bietet eine dauerhafte Lippenveränderung an. Der Vorteil ist ein dauerhaftes Ergebnis. Nachteil – man kann keine so natürliche Größenauffüllung wie bei Auffüllungsmaterialien erreichen. Eine vorherige Beratung ist nötig.

Haartransplantation

Der Eingriff wird ambulant bei lokaler Anästhesie durchgeführt und ist meistens auch ohne besondere Vorbereitung oder Untersuchung möglich. Der Nachteil der Methode ist zwar nicht, dass die Transplantation nicht gelingen würde, man die transplantierten Haare nicht waschen kann oder ausfallen würden, sondern die Tatsache, dass die transplantierten Haare relativ licht sind und bei Detailansicht eines aufgeklärten Betrachters keine ganz natürliche Verteilung haben. Eine Haartransplantation im Sinne deren Verdichtung, gefordert eher von Frauen, kann keine Kundenzufriedenheit bringen. Eine vorherige Beratung ist nötig.

Narbenkorrektur

NarbenkorrekturBestehende Narben kann man nie ganz entfernen. Ein Schönheitschirurg kann sie nur verkleinern oder vertuschen. Die Art der Durchführung wird der gegebenen Situation angepasst. Die Korrektur kann man durch das Ausschneiden der Narbe, Dermabrasion, Laser und oft durch die Kombination all dieser Methoden durchführen. Nach der Korrektur bieten wir ein System der Narbenpflege, die ihr Erblassen und das Weichwerden der Narbe beschleunigen. Einige Narben kann man effektiv nicht korrigieren. Eine vorherige Beratung ist nötig.

Labioplastik, Schamlippenverkleinerung

Große, lange oder überstehenden Schamlippen können den Frauen verschiedene gesundheitliche und funktionelle oder nur ästhetische Beschwerden verursachen. Durch einen einfachen ambulanten Eingriff, der keine vorherige Untersuchung oder Vorbereitung erfordert, kann man den Zustand verbessern. Wenn sich die Patientin mit einer schriftlichen Information zum Eingriff entscheidet, die ich auf Aufforderung zusende, wird die Beratung unmittelbar vor dem Eingriff durchgeführt.

Sklerotisation von Besenreiseradern

Telangiektasie: Kleine gewundene Blutäderchen unter der Haut der Beine kann man mit Injektion eines Spezialstoffes, direkt in die Äderchen gespritzt, beseitigen. Der Eingriff ist ambulant, eine Beratung kann man unmittelbar vor dem Eingriff vornehmen, und es ist günstig, wenn die Klientin zum Eingriff elastische Strümpfe mitbringt. Das Tragen von elastischen Strümpfen empfehle ich für etwa 4 Tage ununterbrochen. Für die vollständige Beseitigung von Besenreiseradern ist es manchmal notwendig, den Eingriff bis zu dreimal zu wiederholen. Man kann eine Bildung von neuen Blutäderchen an anderer Stelle nicht verhindern.

Eingriffe, die eine stationäre Behandlung erfordern

Brustvergrößerung mit Hilfe von Implantaten – Augmentation

Nähere allgemeine Informationen über die Operation finden Sie auf den Webseiten der Klinik BODY. Vor der Operation ist eine Beratung nötig – näheres siehe Absatz oben. Die Operation wird grundsätzlich in Narkose durchgeführt, die präoperative Untersuchung kann am Tag des Eingriffes in der Klinik BODY durchgeführt werden. Es ist eine Brustuntersuchung durch einen Mammologen nötig. Die stationäre Behandlung in der Klinik ist für 2-5 Tage notwendig. Arbeitsunfähigkeit etwa 14 Tage.

Brustmodellierung

Wird dann durchgeführt, wenn die Brusthaut locker ist und die Brüste hängen. Bei dieser Operation wird die Form, nicht aber die Größe oder der Umfang geändert. Nach der Operation sind die Brüste genauso groß wie vorher, haben aber eine Form, die nah am Schönheitsideal liegt. Auf der Haut bleiben jedoch sichtliche Narben. Wenn zugleich der Wunsch auf Brustvergrößerung besteht und es mit dem Einlegen eines Implantates – Augmentation zu erreichen nicht möglich ist, wäre es jedoch möglich die Modellierung durch Augmentation in einem Operationszeitraum zu kombinieren. Diese Operation wird grundsätzlich unter Narkose durchgeführt, die präoperative Untersuchung kann am Tag des Eingriffes in der Klinik BODY vorgenommen werden. Es ist eine Brustuntersuchung durch einen Mammologen nötig. Die stationäre Behandlung in der Klinik ist für 1-2 Tage notwendig. Arbeitsunfähigkeit etwa 1 Woche, kann aber auch kürzer sein. Vor der Operation ist eine Beratung erforderlich – weiteres siehe Absatz oben

Brustverkleinerung – Reduktion

Wenn die Brüste zu groß und schwer sind, verursacht es nicht nur ästhetische, sondern auch gesundheitliche und praktische Beschwerden. Nach der Verkleinerung bleiben ersichtliche Narben. Die Operation wird grundsätzlich unter Narkose vorgenommen, die präoperative Untersuchung kann am Tag des Eingriffes in der Klinik BODY durchgeführt werden. Es ist eine Brustuntersuchung durch einen Mammologen notwendig. Für die stationäre Behandlung in der Klinik sind 1-2 Tage vorgesehen. Arbeitsunfähigkeit etwa 1 Woche. Vor der Operation ist eine Beratung nötig – weiteres siehe Absatz oben.

Bauchdeckenstraffung

Übermäßige Haut oder Fettpolster im unteren Teil des Bauches werden bei der Operation beseitigt. Die Operation wird grundsätzlich unter Vollnarkose durchgeführt, die präoperative Untersuchung kann am Tag des Eingriffes in der Klinik BODY vorgenommen werden. Die stationäre Behandlung in der Klinik beträgt 1-5 Tage. Arbeitsunfähigkeit etwa 14 Tage. Vor der Operation ist eine Beratung erforderlich – weiteres siehe Absatz oben.

Gesichtsstraffung, Facelifting + SMAS

Es handelt sich um eine anspruchsvolle Operation, die grundsätzlich unter Vollnarkose durchgeführt wird, die präoperative Untersuchung kann am Tag des Eingriffes in der Klinik BODY vorgenommen werden. Die stationäre Behandlung in der Klinik erfordert 2 Tage. Arbeitsunfähigkeit etwa 14 Tage und während dieser Zeit hat der Kunde blaue Flecken im Gesicht und trägt eine Formungsmaske. Vor der Operation ist eine Beratung nötig – weiteres siehe Absatz oben.

Liposuktion, Fettabsaugen

Im Falle, dass es geplant ist, mehrere Stellen abzusaugen, oder die Stellen umfangreicher sind, könnte es bei der "Tumeszenstechnik" zur Überdosierung des Betäubungsmittels kommen, und es ist deswegen notwendig, den Eingriff ambulant oder unter klassischer Vollnarkose durchzuführen. Die Operation ist eher bei schlanken Personen mit begrenzten Fettpolstern günstiger. In keinem Fall ersetzt die Liposuktion das natürliche Abnehmen. Wenn das Absaugen von bis zu 3 kleineren Stellen geplant ist, kann sich der Klient für die so genannte "Tumeszenstechnik", in ambulanter Anästhesie oder in klassischer Vollnarkose mit einem Aufenthalt in der Klinik bis zum zweiten Tag entscheiden. Nach dem Eingriff wird Verbandswäsche getragen, die ich besorgen werde. Arbeitsunfähigkeit meistens nur 1 Tag, bei umfangreicheren Eingriffen erfordert die Körperbelastung eine mehrtägige Ruhepause.

Straffung der Gesichtshaut mit der Hilfe von "Aptos lifting"

Operation des Karpaltunnelsyndroms

Dupuytrenkontrakturen

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, dann kontaktieren Sie uns mittels E-mail, per Telefon oder online unter dem Kontaktformular.

Empfehlen sie uns

Geben Sie ihren Bekannten unsere Webseite bekannt!
Es genügt Ihren Namen und Ihre E-mail auszufüllen.